top of page

Tina Gärtner - Make-up-Artist & Hair Stylist

Dieses Mal freuen wir uns ganz besonders, denn es geht um ein ganz neues Thema, das wir bisher nicht hatten. Trommelwirbel..... Make-up und Styling! Wir sind super happy, dass wir euch das heute gemeinsam mit der lieben Tina Gärtner näher bringen können. Außer der Geschichte wie sie zu ihrer Berufung gekommen ist, erwarten euch auch noch tolle Einblicke zu Tinas Arbeit und Tipps für alle die noch in sie Selbständigkeit starten wollen. Jetzt geht's los! Liebe Tina, stell Dich doch einfach mal kurz vor!



"Ich heiße Tina Gärtner und bin 25 Jahre jung. Ich würde mich als aufmerksam, liebevoll, freundlich und lustig bezeichnen. Ich bin bodenständig, realistisch und in meinem Leben total angekommen. Ich höre gerne zu und helfe anderen Menschen gerne sämtliche Herausforderungen zu meistern. Zu meinen Vorlieben zähle ich meine zwei Jungs zu Hause (meinen Freund Max und unseren Hund Emil). Somit bin ich unwahrscheinlich gern auf dem Hundeplatz, beim Trainieren oder in der Natur unterwegs. Ich gehe gerne Essen, lese ab und an auf dem Sofa ein Buch, bin gerne kreativ und bastle Karten, Kalender u. Ä. und unterhalte mich gerne mit anderen über tiefgründige Themen zu einer guten Tasse Cappuccino. Zudem bin ich ein absoluter Familienmensch. Ich liebe es, an den typischen Feiertagen jeden Tag bei meinen Liebsten zu sitzen, das Beisammensein zu genießen und gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen und zu lachen. Mit meiner Selbstständigkeit habe ich im November 2021 direkt nach meiner Ausbildung in Stuttgart begonnen."



Das klingt, als wärst Du wirklich total angekommen. Erzähl uns und den Lesern doch mal, was genau du denn anbietest.


"Ich bin ausgebildete Make-up-Artist & Hair-Stylistin. Das heißt, ich schminke und frisiere meine Kunden für besondere Anlässe wie z. B. Veranstaltungen aller Art, Hochzeiten, Fotoshootings etc. Spezialisiert habe ich mich auf das Styling von Bräuten. Ich unterstütze jeden dabei, sich in seiner eigenen Haut wohlzufühlen und das natürlich nach außen zu tragen. Zudem biete ich Wimpern- und Augenbrauenlifting sowie kosmetische Mani- und Pediküre an."




Puh, ich glaube ich spreche für viele Menschen da draußen - ein gutes Make-up und Styling macht einen manchmal zu einem neuen Menschen! Wie genau bist du eigentlich dazu gekommen?


"Ich wollte als Kind schon immer Friseurin werden. Mir wurde aber immer nahegelegt, das wegen der schlechten Bezahlung nicht zu tun. Der Gedanke hat mich aber seither nicht mehr losgelassen. Ich habe mich immer wieder über Ausbildungen, Schulen und Möglichkeiten informiert. Habe mich dabei zunächst aber selbst nicht all zu ernst genommen und es für eine Träumerei gehalten. Irgendwann hat mein Freund Max dann gesagt „Jetzt mach es endlich!“. Er hat mich gefragt was ich denn zu verlieren habe. Im schlechtesten Fall Geld und Zeit. Im Besten Fall ist es die beste Entscheidung meines Lebens. Also musste ich abwägen und hab mich für meinen Traum entschieden. Ich bin ihm so dankbar für diesen Anstoß und habe meine Entscheidung seither nie bereut. Ich habe eher bereut, dass ich diesen Schritt nicht schon viel früher gegangen bin."



Mutig und wunderbar von Dir, dass Du dich getraut hast! Und schön von Max, dass er Dich so ermutigt hat. Warum hast Du Dich letztendlich dazu entschlossen, genau das zu tun, was Du jetzt tust?

"Schon als kleines Mädchen habe ich mich für Make-up und Styling begeistert. Auch über meine Jugend lies das nicht nach. Ich habe schon früh angefangen mich selbst zu schminken und meine Haare zu frisieren. Ich habe sämtliche Farben und Techniken ausprobiert, ging teilweise auch mal daneben :D Aber wer hatte diese Zeiten nicht. Zudem liebt das kleine Mädchen in mir einfach die Vorstellung des perfekten Hochzeitstages. Ich habe so viel Freude daran anderen Frauen ein Lächeln ins Gesicht zaubern zu können, ihnen zu zeigen wie schön sie sind. Es ist so schön, wenn die Braut in ihrem Kleid ins Zimmer kommt und alle zum strahlen bringt. Von etwas so positivem, aber doch „intimen“ Teil sein zu dürfen, macht mich wahnsinnig stolz und happy."


Oh ja, der Tag der Hochzeit ist auf jeden Fall für viele Frauen ein sehr wichtiger Tag. Da ist man froh, wenn man jemanden an seiner Seite hat, der sich mit Make-up und Styling perfekt auskennt und einen mit dem Styling und Make-up nicht verkleidet, sondern die eigene Schönheit betont.


 

"Es ist so schwierig sich im eigenen Körper wohl zu fühlen. Es ist so eine Bereicherung, wenn man - vor allem junge Frauen - dabei unterstützen kann! Es geht darum, die natürliche Schönheit durch Kleinigkeiten hervorzuheben und die Individualität zu betonen."


 

Was denkst Du ist dein Alleinstellungsmerkmal?


"Ich würde behaupten, dass mich meine authentische Art von meinen Kollegen unterscheidet. Ich bin in der Lage die Wünsche der Kunden zu erfüllen, ohne mir selbst untreu zu werden. Ich kann meine Arbeit zu 100 % vertreten und die Zufriedenheit meiner Kunden sicherstellen. Dabei kann ich ein breites Sortiment vertreten, von schlicht und dezent bis hin zu dramatisch und imposant. In entspannter Atmosphäre verbringe ich mit meinen Kunden einfach einen coolen Tag bei dem Spaß und Wohlbefinden an der Tagesordnung stehen."



Spaß ist dabei wirklich so unglaublich wichtig! Was macht Dir daran am Meisten Spaß?


"Das Schönste an meiner Arbeit ist das zufriedene Lächeln im Spiegel. Es ist so schwierig sich im eigenen Körper wohl zu fühlen. Es ist so eine Bereicherung, wenn man - vor allem junge Frauen - dabei unterstützen kann! Dabei geht es nicht darum, möglichst viel Farbe oder Make-up zu verwenden und das Gesicht zu verändern. Es geht darum, die natürliche Schönheit durch Kleinigkeiten hervorzuheben und die Individualität zu betonen. Ich bin so dankbar für die positive Energie, die mir meine Kundinnen mit einem herzlichen Strahlen zurückgeben."



Richtig schön, was du sagst. Das können wir uns richtig vorstellen. Vor allem als Frau ist man mit so viel Bewertung & Perfektion von außen konfrontiert, dass man oft vergisst, dass man ok ist, so wie man ist.

Was kannst Du anderen Menschen mit auf den Weg für Ihre Selbstständigkeit geben & was war deine größte Herausforderung?



"Ich bin jemand der sehr viel nachdenkt - das ist Fluch und Segen. Gerade zu Beginn meiner Selbstständigkeit war das eher ein Fluch. Ich habe mir unheimlich viele Sorgen gemacht, ob ich mit meiner Dienstleistung überhaupt auf Nachfrage stoße, da wir doch sehr ländlich leben. Ich habe mir tatsächlich auch Gedanken darüber gemacht, was andere von mir denken könnten und vor allem, welche Kosten auf mich zukommen würden. Es war für mich schwer vorstellbar, dass ich mein eigener Chef sein kann. Ich musste meine Entscheidung oft ungewollt rechtfertigen und bin oft auf wenig Verständnis gestoßen. Gerade dieser kreative Bereich ist für viele Menschen nicht greifbar.



Mein Tipp für die Selbständigkeit: DO IT! Die meisten von uns leben in einem Hamsterrad. Täglich auf den Feierabend warten, wöchentlich auf das Wochenende, monatlich auf den Urlaub. Ich weiß wir hören das alle oft „wir leben nur einmal, lebe im Jetzt“ und und und. Aber ich kann jedem sagen, es ist wirklich so! Egal welche Sorgen und Ängst man hat, man sollte dieses Risiko immer eingehen. Meistens macht man sich viel zu viele Sorgen. Wenn man etwas aus Liebe und Überzeugung tut, dann kann es nicht schief gehen! Man darf sich selbst ruhig etwas mehr zutrauen!"



DU hast dich getraut - darauf kannst du extrem stolz sein!


Auch du bekommst noch eine Frage zum Donau-Ries: Welchen Betrieb im Donau-Ries magst du gerne und warum?


"An dieser Stelle will ich meinen Freund wirklich aus Überzeugung unterstützen. Seine Firma - Seiler Performance - bietet Fahrzeugoptimierung und Fahrzeugaufbereitung an. Aktuell baut er sogar eine Werkhalle in Fessenheim. Ich kann seine Entscheidungen nun zu 100 % nachvollziehen und mitfühlen. Er steckt so viel Zeit, Geld und vor allem Leidenschaft in seine Arbeit. Bei Seiler Performance gibt es nur 100 %. Er macht das so professionell, präzise und nach bestem Wissen und Gewissen. Junge Leute die so viel Bereitschaft und Initiative zeigen und einfach Bock darauf haben etwas zu leisten, sollten viel mehr unterstützt und supportet werden! Schaut auf jeden Fall mal bei ihm vorbei, ihr findet dort beste Dienstleistungen aus einer ehrlichen und authentischen Hand!"


Danke für deinen Tipp! Die letzte Frage für heute, dann hast du es geschafft!

Was ist dein Lieblingsplatz im Donau-Ries & warum?


"Da gibt es zwei. Zum einen natürlich bei mir zuhause in Fessenheim. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie gern ich daheim bin! Ich liebe meine Wohnung soooo sehr. Ich fühle mich hier so wohl, ich möchte manchmal gar nicht außer Haus gehen :D Wir haben unsere Wohnung so eingerichtet, wie ich mir das immer vorgestellt habe. Wir haben so viel Zeit und Liebe in die Einrichtung und in kleine Details gesteckt. Ich fühle mich hier zu 100 % wohl und angekommen. Zudem habe ich meinen Vierbeiner immer um mich und meinen Lieblingsmenschen Max. Gleich im Anschluss kommt mein Elternhaus in Deiningen. Ich hatte eine so wunderschöne Kindheit dort. Ich komme so gerne nachhause zu meinen Eltern. Egal ob wir im Winter zusammen im Wohnzimmer sitzen oder im Sommer im Garten grillen. Ich liebe es dort! Alle Menschen die mir ungefähr ALLES bedeuten, treffe ich dort. Beide Lieblingsplätze sind Dörfer - ich bin ein absolutes Dorfkind. Ich liebe die Stille am Sonntag, den Duft von frisch gemähtem Gras und das liebevolle Miteinander."


 

Liebe Tina, wir Danken Dir für das tolle Interview und Deine Zeit!


Du möchtest noch mehr über Tina erfahren? Dann schau doch einfach mal auf Instagram bei @tina.gaertner und nimm Kontakt zu ihr auf. Sie freut sich auf Dich!



 

Du hast Lust noch mehr über den Landkreis Donau-Ries zu erfahren? Dann folge uns auf Instagram, Facebook oder Pinterest!


Comments


bottom of page