top of page
  • AutorenbildAnna

Katja Mangold - Fotografie

Besondere Momente mit besonderen Bilder festhalten, Menschen und ihren Charakter mit Fotos ausdrücken oder zum strahlen bringen. Katja Mangold macht genau das mit ihrer Kamera. Ganz nach dem Motto "be your own kind of beautiful" schafft Katja mit ihren Fotos ganz besondere Momente. Das Wichtigste daran: Jeder soll sich wohlfühlen. Seit 2014 ist Katja nicht mehr aus ihrem Studio zu kriegen und möchte mit ihren Fotos die Diversität & Schönheit ihrer Kunden zeigen und hervorbringen. Wir haben uns mit ihr über ihren Weg, ihre Ziele und natürlich über den Landkreis Donau-Ries unterhalten. Liebe Katja, stell Dich doch einfach mal kurz vor!



"Mein Name ist Katja Mangold, ich bin 24 Jahre alt und bin Fotografin. Meine Liebe zur Fotografie fand ich durch meine Ausbildung zur Grafikdesignerin im Jahr 2014 und bin seither nicht mehr aus dem Studio zu kriegen. Am meisten begeistert mich die Diversität meiner verschiedenen Kund*innen und ich finde es spannend, mit vielen unterschiedlichen Charakteren zu arbeiten. Meine Vorliebe liegt vor allem in der Porträtfotografie, den Charakter eines Menschen in seiner simpelsten Form wiederzugeben, das bewegt mich."


Das klingt wunderbar! Vielleicht möchtest Du für alle, die dich noch nicht kennen, erklären, was du genau anbietest.



"Ich biete Fotografie in den verschiedensten Bereichen an. Egal ob Hochzeit, Babybauch oder Newborn, ich bin offen für viele Arten von Aufträgen. In meinem eigenen Studio in Nördlingen habe ich Raum und Platz kreativ zu arbeiten und mit meinen Kund*innen tolle Projekte auszuarbeiten. Durch mein angrenzendes Badezimmer mit Wanne kann ich außerdem spannende Fotos im Wasser gestalten und für euch einzigartige Erinnerungen schaffen."





Wow, das ist auf jeden Fall mal etwas komplett anderes mit den Badewannen Fotos! Da sind wir auf jeden Fall gespannt auf die neusten Bilder damit! Möchtest Du noch verraten, was Dir beim Fotografieren wichtig ist und was du daran magst ?



" Natürlich! Selbstakzeptanz und Toleranz sind mir beim Fotografieren sehr wichtig. Daher möchte ich mit meiner Fotografie gerne einen Teil dazu beitragen, dass jeder Mensch sich wohlfühlt, wie er ist. Ich konzentriere mich sehr auf den Charakter eines Menschen und lege Wert darauf, dass sich meine Kund*innen wohlfühlen. Sowohl im Vorgespräch als auch beim Shooting vor der Kamera. Außerdem möchte ich ein Zeichen setzen und die verschiedensten Arten von Menschen unserer heutigen Zeit zeigen. Seine eigene Schönheit zu entdecken und auszuleben, das ist das, was ich meinen Kund*innen mitgeben möchte. Ich liebe die Arbeit mit verschiedensten Menschen. Egal welcher Job, es ist immer spannend und super abwechslungsreich und die Kreativität wird gefördert. Ich bin viel unterwegs, sehe die unterschiedlichsten Dinge und lerne oft neue Menschen kennen, was mich immer wieder neu inspiriert und neue Idee gestalten lässt."




 

"Selbstakzeptanz und Toleranz sind mir sehr wichtig. Daher möchte ich mit meiner Fotografie gerne einen Teil dazu beitragen, dass jeder Mensch sich wohlfühlt, wie er ist."


 

Das wohl fühlen ist auf jeden Fall ein sehr wichtiger Punkt. Ich glaube jeder war schon mal bei einem Fotografen, bei dem er sich unwohl gefühlt hat. Wenn du deine Fotografie beschreiben müsstest, was würdest Du sagen ist das Besondere daran?


"Durch meine ganz eigene, minimalistische Bildsprache sticht der Charakter meiner abgebildeten Personen hervor. Jedes Bild lebt von der Person, welche darauf abgebildet ist. Für mich gibt es keine Grenzen, ihr habt die Idee, gemeinsam setzen wir sie um. Die geringe Tiefenschärfe und die bewusste Setzung von Licht und Schatten machen die Bilder spannend und lassen eigenen Interpretationsfreiraum."




Wir finden, das sieht man auf jeden Fall auf Deinen Bildern! Wie genau bist Du denn eigentlich zum fotografieren gekommen?


"Durch meine Ausbildung zur Grafikdesignerin 2014 in Aalen durfte ich auch die Grundkenntnisse der Fotografie erlernen. Seither bin ich nicht mehr aus dem Fotostudio wegzudenken. Schon während meiner Zeit in Aalen bin ich oft nach Schulschluss noch in unserem Studio zu finden gewesen und habe experimentiert und geübt. Nachdem ich wieder zurück nach Nördlingen gekommen bin und hier als Fotografin angefangen habe zu arbeiten, war der Groschen gefallen."



Das klingt nach einer sehr eindeutigen Berufswahl :) Du kennst ja unsere Interviews und weißt, dass wir auch gerne erfahren, welchen Herausforderungen sich unsere Selbständigen in ihrer Laufbahn so stellen mussten. Was war Deine bisher größte Herausforderung?


"Die wohl größte Herausforderung für mich war es, mich während des Corona Jahrs selbstständig zu machen. Im Frühjahr 2021 beschloss ich, meinen Traum endlich umzusetzen und ein eigenes Unternehmen zu starten. Dann ging es los: Studiosuche, Studioumbau, Equipment kaufen und vieles mehr. Jetzt bin ich stolz darauf sagen zu können, dass ich innerhalb eines Jahres ein eigenes Studio aufgebaut habe und hier viele zufriedene Kund*innen hatte. Worauf ich besonders stolz bin, ist meine vergangene Ausstellung im Mai beim Forum junge Kunst."





Das können wir auf jeden Fall nachvollziehen. Diese Zeit war für alle sehr hart. Trotzdem schön, dass du trotzdem den Mut dazu hattest! Was kannst Du anderen mit auf den Weg für Ihre Selbstständigkeit geben?


"Einfach machen! Habt den Mut, ins kalte Wasser zu springen, um eure Träume zu verwirklichen. Es wird immer Stimmen geben, welche sagen, du schaffst das nicht - nimm diese nicht als Demotivation, sondern als Ansporn, es dann erst Recht zu machen. Am Ende des Tages wirst du stolz darauf sein, was du geschaffen hast!"


Können wir definitiv bestätigen! Die letzte Frage für heute, dann bist du entlassen ;) Was ist dein Lieblingsplatz im Donau-Ries & warum?


"Ganz klar - auf den Ofnethöhlen! Ein Blick ins Ries, ein Sonnenuntergang, eine kleine feine Sommerbrise. Was braucht ein Rieser Mädel mehr um glücklich zu sein? :D"


 

Liebe Katja, wir Danken Dir für das tolle Interview und Deine Zeit!


Du möchtest noch mehr über Katja erfahren? Dann schau doch einfach mal auf Instagram bei @katja.mangold vorbei oder direkt auf www.katjamangold.de und nimm Kontakt zu Katja auf. Sie freut sich auf Dich!



 

Du hast Lust noch mehr über den Landkreis Donau-Ries zu erfahren? Dann folge uns auf Instagram, Facebook oder Pinterest!


0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page